Datenschutz

Datenschutzerklärung nach DSGVO

Veranwortliche

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Schreinerei Funk GmbH   
Erchanstraße 22
85049 Irgertsheim
Deutschland

Rolladen Funk GmbH
Erchanstraße 22
85049 Irgertsheim
Deutschland

Gemeinsame Kontaktdaten:
T +49 (0)8424 8919 0
E-Mail: info@funk-in.de
Website: www.funk-in.de
 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Protokollierung

Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, übermittelt Ihr Browser Daten an unseren Web-Server. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung auf unserem Server aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Methode (get, head, post)
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Name der angeforderten Seite
  • Browserkennung (kann das verwendete Betriebssystem enthalten)

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems für sieben Tage gespeichert und danach automatisch überschrieben. Eine Zusammenführung oder Abgleich dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


Auswertung des Nutzerverhaltens

Es findet keine Auswertung des Nutzerverhaltens statt.


Cookies

Unsere Webseite verwendet keine Cookies.


Aktive Komponenten

Wir verwenden JavaScript für Komfortmerkmale und optische Effekte. Wenn Sie JavaScript in Ihrem Browser abschalten, können möglicherweise optische Effekte nicht mehr angezeigt und die Anpassung an unterschiedliche Bildschirmgrößen nicht mehr vorgenommen werden.

Wir verwenden keine Java-Applets und keine Active-X-Controls.


Email und Kontaktformular

Für die Kontaktaufnahme bieten wir eine E-Mail-Adresse an, die auf der Website und weiterem Werbematerial veröffentlicht ist. Auf der Website bieten wir ein Kontaktformular an, das Ihnen die Auswahl des Interessensgebiets und uns die Zuordnung zum Fachbereich erleichtert.

Wenn Sie dies E-Mail-Adresse nutzen werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Wenn Sie das Kontakt-Formular verwenden werden die eingegebenen Daten, mindestens die technisch vorgegebenen Pflichtangaben des Nutzers über sichere Verbindungen übermittelt und von uns gespeichert.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte, die Rechtsgrundlage der Verarbeitung und die geplante Speicherdauer ist abhängig vom Zweck

  • in der Geschäftsbeziehung
  • bei der Bewerbung

Bei anderen, als den genannten Zwecken werden die Daten ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten liegt in der Kontaktaufnahme begründet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

Datenverarbeitung in der Bewerbung

Wenn Sie sich auf eine Stellenanzeige oder in Eigeninitiative bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Bewerbung. Sie können uns jederzeit die Einwilligung erteilen, eine Bewerbung länger aufzubewahren als es gesetzlich erforderlich ist.

Als Rechtsgrundlage dafür ist § 26 BDSG n. F.  Bei einer Einwilligung zur längerfristigen Aufbewahrung der Bewerbung beziehen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 Zif a DSGVO.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist erforderlich, um die Bewerbung bearbeiten zu können.

Kommt es zu einer Einstellung, wird die Bewerbung Teil der zukünftigen Personalakte. Kommt es zu keiner Anstellung, erhalten Sie die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten zurück und wir löschen alle bislang aufgelaufenen Unterlagen und Kommunikationen. Sie können uns jedoch auch Ihre Einwilligung zu einer längerfristigen Speicherung zukommen lassen. Diese Einwilligung ist dann nach sechs Monaten jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihre Bewerbung jederzeit zurückziehen. Bitte benachrichtigen Sie uns in diesem Fall entsprechend. Entsprechend den Regelungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) erhalten Sie Bewerbungsunterlagen erst nach sechs Monaten zurück oder werden bei rein elektronischen Bewerbungen nach sechs Monaten gelöscht. Mit der Rückgabe oder Löschung werden auch die bis dahin erstellten personenbezogenen Daten, wie interene Notizen, vernichtet.


Datenverarbeitung in der Geschäftsbeziehung

Angebot oder Prospekte

Wenn Sie von uns ein Angebot oder Prospekte anfordern, verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten, wie Name, Anschrift, Telefon und E-Mail-Adresse. Sofern zutreffend und soweit erforderlich, erheben wir die Art und Kontaktdaten der Projektbegleiter wie Architekt oder Bauleiter. Außerdem technische Angaben, die zur Realisierung der geplanten Maßnahme notwendig sein könnten.

Die Rechtsgrundlage dafür ist der Art. 6 Abs. 1 S. 1 Zif. b, Vertragserfüllung. Wir verwenden diese Daten um Ihnen ein anforderungsgerechtes Angebot erstellen zu können.

Wir speichern Angebote mit Auftragsfolge für 6 Jahre. Angebote ohne Auftragsfolge für 2 Jahre. Es ist uns bewusst, dass manche Bauvorhaben länger dauern können. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung dazu geben, bewahren wir Ihr Angebot gerne für einen längeren Zeitraum auf.

Wo wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zur Speicherung verpflichtet sind, haben Sie keine Beseitigungsmöglichkeit und Sie können der Speicherung nicht widersprechen. Sofern Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 Zif. a DSGVO eingewilligt haben, können Sie uns Ihren Widerruf an eine der oben genannten Kontaktstellen zukommen lassen und wir löschen Ihre Daten innerhalb eines Monats.

Wir geben personenbezogene Daten im Bedarfsfall an Ihre Projektbegleiter weiter.


Auftrag / Aufmaß / Montage / Abrechnung einschließlich Reklamationsbehandlung

Wenn Sie oder Ihr Projektbegleiter uns einen Auftrag erteilen, erheben wir Ihre Kontaktdaten, wie Name, Anschrift, gegebenenfalls die Anschrift des Bauvorhabens, Telefon und E-Mail-Adresse. Sofern zutreffend und soweit erforderlich, erheben wir die Art und Kontaktdaten der Projektbegleiter wie Architekt oder Bauleiter. Außerdem verarbeiten wir technische Angaben, die zur Realisierung der geplanten Maßnahme notwendig sind oder sein könnten.

Die Rechtsgrundlage dafür ist der Art. 6 Abs. 1 S. 1 Zif. b, Vertragserfüllung. Wir verwenden diese Daten um den Auftrag ausführen zu können. Dazu zählt die Erstellung von Aufmaß und Detailplänen, die Montage, gegebenenfalls Ihre Reklamationsbehandlung, die Abrechnung, einschließlich der Nachverfolgung aussteh­ender Rechnungen falls erforderlich.

Wir speichern Rechnungen für die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Da wir langlebige Gebrauchs­güter herstellen, kann es in Ihrem Interesse sein, wenn wir Rechnungen länger als gesetzlich gefordert aufbewahren um Typennummern für Ersatzteilbestellungen vorzuhalten. Mit Ihrer Einwilligung bewahren wir Rechnung mit den technischen Details gerne länger auf.

Wo wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zur Speicherung verpflichtet sind, haben Sie keine Beseitigungsmöglichkeit und Sie können der Speicherung nicht widersprechen. Sofern Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 Zif. a DSGVO eingewilligt haben, können Sie uns Ihren Widerruf an eine der oben genannten Kontaktstellen zukommen lassen und wir löschen Ihre Daten innerhalb eines Monats. 

Falls Sie einen Projektbegleiter benannt haben, kann eine Weitergabe an diesen in Betracht kommen. Zum Aufmaß nehmen und zur Montage setzen wir neben eigenen Mitarbeitern Zeitarbeiter und externe Mitar­beiter ein, die für die Montage notwendige Daten wie Adresse Bauherr und Bauvorhaben und ggf. Kontakt­möglichkeiten erhalten. Sofern eine Lieferung an die Baustelle erforderlich ist, erhalten Lieferanten den Namen des Bauherrn, Lieferadresse und Telefonnummern.


Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Wenn Sie uns Ihr Interesse an unserem Betrieb und unseren Produkten mitgeteilt haben laden wir gelegentlich zu offenen Tagen, Hausmessen ein oder senden Ihnen Informationen wie z.B. Rabattaktionen. Dazu verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten, wie Name, Anschrift, Telefon und E-Mail-Adresse und soweit bekannt Ihre Interessen.

Die Rechtsgrundlage dafür ist der Art. 6 Abs. 1 S. 1 Zif. a, Einwilligung. Wir verwenden diese Daten, um Sie über Neuigkeiten zu informieren. Eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Wir speichern Ihre Kontaktdaten für maximal 5 Jahre. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite.


Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Art. 21 Abs 1 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 Abs 1 Zif f DSGVO beruhen sowie gegen die Verarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung.

Auf dieser Folgeseite finden Sie ausführliche Hinweise Ihrer Rechte als betroffene Person.
 

Beschwerderecht

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter lda.bayern.de.
 

Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Hubert Daubmeier
datenschutz Daubmeier
Zu Au 14
86633 Neuburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)8431 9078170
E-Mail: hubert@daubmeier.de
Website: https://daubmeier.de


Stand

Letzte Aktualisierung

  • 28. Mai 2018 zur Anpassung an die Datenschutzgrundverordnung
  • 26. November 2019 Anpassung mit Relaunch der Site zur Ergänzung der Datenverarbeitung in der Geschäftstätigkeit und bei der Bewerbung.

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

zum Kontaktformular